The Autumn Almanacs

Sixties pop/rock aus Köln / Den Haag

The Autumn Almanacs ist eine in 2016 von Bassist Casper van Beugen (Den Haag) gegründete Band mit Homebase in Köln, wo die Mitglieder bereits bei früheren Projekten zusammengearbeitet haben. Für Gesang zeichnet der britische Sänger Ian Maxwell (Köln) verantwortlich. Ian ist auch Frontmann bei KEEGAN. Die anderen Mitglieder der Band sind Marcus Brand (Gitarre, Bochum), Marrick Verhoeven (Drums, Oisterwijk, NL) und Stephan Jacobs (Keyboards, Mönchengladbach).

Inspiriert durch Bands als The Kinks und The Who schrieb Casper eine 18-minütige Mini-Rock-Opera, die in 2017 im Kölner Domblick Studio von Christoph Schneider aufgenommen wurde. Im Mittelpunkt steht ein Mann, dessen Leben sich ausschließlich um seine Arbeit dreht. Für die Dinge, die eigentlich wichtig sind im Leben, hat er keine Zeit mehr. Bis zu dem Moment, dass etwas passiert, was alles auf den Kopf stellt…

Die Mini-Rock-Opera, All Work And No Play Makes Jack A Dull Boy, und 5 andere Stücke, sind vor kurzem erschienen auf der gleichnamigen Debüt-LP. Am Album wirkten Musiker von The Heavytones (TV-Band bei Stefan Raab) mit. Unter anderem auch Bandleader und Keyboarder Wolfgang Dalheimer, der in den 90ern bei The Spencer Davies Group spielte.

The Autumn Almanacs: sixties, psychedelisch, catchy, flower power.