Tiktaalik, Unplaces und Relate

Die Neuauflage der "Multi Record Release Show 2018"

Unplaces
Wie selbstverständlich verschmilzt der kühle Minimalismus des Electro mit dem handelsüblichen Instrumentarium einer Rock-Band bei UNPLACES zu einem untrennbaren Organismus. Mit souveräner Leichtigkeit und unbeeindruckt von etwaigen Genre-Grenzen kreiert die Formation aus Bochum und Hannover ein ums andere Mal Songs von hymnischem Charakter. Den Synthesizer zum prägenden Stilmittel erhoben, lässt das Trio tanzbare Beats auf E-Bow-gestützte Gitarrenakkorde sowie melancholische Gesänge treffen und findet im Endprodukt sogar noch Verwendung für genreuntypische Instrumente wie z.B. die Trompete, die sich vor allen Dingen bei den Live-Shows der Band positiv bemerkbar macht, bei denen sie zudem durch einen Live-Keyboarder unterstützt werden. Kompositorisch-strukturell frei und mit tiefer Hingabe stimmt die Band das atmosphärische Spannungsfeld des jeweiligen Tracks stets auf die nachdenklich gesellschaftlich-politische Textebene ab, was zu einer engen Verzahnung der einzelnen Elemente führt. Die ohnehin schon gegebene Vielfalt wird live noch um eine Light-Show ergänzt, um ein audiovisuelles Gesamtpaket zu schaffen, das die hohe Qualität der anspruchsvollen Studioarbeit gekonnt auf die Bühne überträgt.

Tiktaalik
Tiktaalik ist eine estnisch-deutsche Triphop-Electronic-Combo bestehend aus Sängerin Layn und MoS Renaud.
Seit ihrer Gründung im Sommer 2016 haben sie etliche Gigs gespielt und beeindrucken mit Layns starker Bühnenpräsenz und der Dynamik des ungewöhnlichen Livesounds.
Verliert man sich in Tiktaaliks Sound, findet man sich an den kalten Küsten Islands inmitten von heißen Geysiren wieder.
Besonders Layns einzigartiger Ausdruck und die Art, wie sie mit ihrer breitgefächerten Stimme spielt, schicken den Hörer auf eine Reise durch die Geschichten, die sie erzählt.
Tiktaalik überrascht mit großer Abwechslung an Stil und Spannung; selbst einzelne Songs springen von beruhigenden Synthesizerflächen bis zu harten Triphop-Beats in nur einem Moment.
Tiktaalik fasziniert wie die Aurora im hohen Norden.
Ein Phänomen, das man halten möchte.
Stark und zart zur selben Zeit.

Relate
Relate sind vier junge und hauptsächlich autodidaktische Multiinstrumentalisten, die ihre Einflüsse von 80er-Indie und Synthpop über klassischen und modernen Rock bis zu progressiven Sounds zusammenmischen.
Die Band experimentiert gerne mit elektronischen Sounds, effektierten E-Gitarren und treibenden Schlagzeugrhythmen.
Sänger Patrick bleibt mit hohem Stimmumfang und stiltypischer Effektierung im Gedächtnis und spielt zusätzlich Keyboard, die zweite Gitarre und e-Geige, während Leadgitarristin Lisa verschiedene Stile von klaren Harmonien bis zu stark verzerrten Riffs vermischt und auch Keyboard spielt.
Bassist Lukas wechselt zwischen Bassgitarre, Rhythmusgitarre und zweitem Keyboard und Schlagzeuger Mike kreiert hoch spezialisierte und doch variable Sounds auf e-Drum und Drumpad, solange er nicht gerade ein beliebiges weiteres Instrument übernimmt.
Krawatte und Hut, Gürtel und Gitarrengurt, Fliege, Hosenträger - Relates sichtbare Unterschrift ist das Outfit, das aus schwarzen und weißen Basics und roten Accessoires besteht.
Bisher verbucht die Band u.a. Shows auf der Berlinale, dem Bochumer Musiksommer, der ExtraSchicht, Essen.Original. und diversen anderen Festivals sowie über 100 Club- und Barkonzerte und eine Halbzeitshow im Lohrheidestadion vor 8000 Zuschauern.
Dazu konnte die Single "Fourteen Billion Years" zum zehnmaligen Nummer-1-Song in den Hörercharts von Radio Essen und Radio Bochum werden; Relate bringt somit eine Menge Spielfreude, Kreativität und Erfahrung in vergleichsweise jungen Jahren mit auf jede Bühne, egal wie viele Nullen die Zuschauerzahl hat!