Wer oder was ist denn das Wohnzimmer GE?

Ein Ort, ein Verein, ein Gefühl, eine Philosophie? Irgendwie alles davon.

Das Wohnzimmer GE ist ein Ort in Gelsenkirchen für Kulturschaffende und -interessierte. In gemütlicher Atmosphäre wird hier Kultur diskutiert und praktiziert, Neues geschaffen und Altes vertieft.

Die Idee

Wir hatten die Grundidee, in Gelsenkirchen einen Ort für Kulturschaffende und -interessierte zu kreieren. In gemütlicher Atmosphäre sollte Kultur diskutiert und praktiziert, Neues geschaffen und Altes vertieft werden. Dieses Konzept haben wir etabliert und konsequent weiterentwickelt.

Über 300 Künstler aus Gelsenkirchen und der ganzen Welt haben bis heute die Bühne betreten. Von Musik, Lesungen über Ausstellungen bis zu Theateraufführungen: Unser Programm baut auf Kulturvielfalt.

Der Beginn

Anfang 2012 haben wir den Verein "Wohnzimmer GE" gegründet und sind seitdem aktiv in den Räumlichkeiten der ehemaligen Zeche Wilhelmine Viktoria ¼, direkt neben der Kaue.

Es entstand ein soziokulturelles Zentrum, welches zugleich Veranstatungslocation, Treffpunkt, Stadtquartier, Café und Bar in einem darstellt.

Ungebundenheit und Ehrenamt

Das WOHNZIMMER GE ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, ohne Träger oder städtische Gebundenheit. Wir leben ausschließlich vom ehrenamtlichem Engagement unserer Mitglieder und von Spenden.

In unserem Aufbau und unserer inhaltlichen Ausrichtung sind wir einmalig in Gelsenkirchen. Dies zeigt sich auch durch die inklusiven Ansätze, wie offene Bühnen für alle Kulturschaffenden oder den Einbezug von Geflüchteten in unsere Musikprojekte.

WZ + GE = <3

Es ist uns eine Herzensangelegenheit in unserer Heimatstadt Gelsenkirchen aktiv zu sein, um unseren Teil dazu beizutragen, diesen Standort attraktiver und lebenswerter zu machen.